Die wahre Wirkung von jetzt wurde seit Monaten nicht mehr berührt

0
38
Die wahre Wirkung von jetzt wurde seit Monaten nicht mehr berührt

Was die Coronavirus-Pandemie nicht mehr wie jede andere kollektive Tragödie macht, ist, dass wir jetzt nicht mehr gemeinsam Mitleid haben können. p>

Entlassungsgetränke an einer Kneipe in Bezug auf die Zwangslage der Arbeit einreichen; Umarmen einer Individual, an der Sie baumeln, wird seit Monaten nicht mehr gesehen. Streicheleinheiten auf der Ermutigung – dies sind anscheinend leichte Annehmlichkeiten, die sich vor einigen Monaten in Luxus verwandelt haben. p>

Obwohl es viele Dinge gibt, die ich am Vorher vermisse, stehen diese Annehmlichkeiten des Komforts ganz oben auf der Liste. Während wir den Winkel zu einem weiteren Monat sozialer Distanzierung sphärisch gestalten, denke ich beharrlich über Berührungen nach. Ein Blick auf Courting-Apps oder Pornoseiten und ich weiß, dass ich jetzt nicht mehr allein bin. p>

Der Ausdruck “Berührungshunger” kann intestine sein, wenn er baumelt, was dramatisch klingt und an eine viktorianische Technology erinnert, die die geretteten Paare datiert, kann es sein, dass er möglicherweise nicht einmal mehr die Knöchel eines anderen aushält. In einer Zeit, in der ich seit Monaten keine Rettung mehr hatte, geschweige denn jemanden umarmte, obwohl es bei keiner Bewunderung mehr überdramatisch klingen würde. P>

Zwar gibt es nur begrenzte Forschungsergebnisse zum Thema “Berührungshunger” selbst, dochDr. Natasha Bhuyan, MD in>, eine praktizierende Hausärztin in Phoenix, Arizona, gibt es eine zunehmende Berührungsforschung, die ihre gewisse Wirkung hervorhebt. “Körperliche Berührung aktiviert Neurotransmitter des Gehirns, die möglicherweise intestine an unsere Stimmung erinnern, Stress abbauen und sogar die Schlafqualität stärken”, sagte sie. p>

Dr. Lori Whatley, klinische Psychologin und Erfinderin vonLinked and Engaged ins> em>, bestätigte diese Vorteile erneut. “Als Menschen sind wir für die Verbindung verdrahtet, und Verbindung bedeutet außerdem Berührung”, sagte sie. “Der Kontakt mit Menschen ist das Fundament der Verbindung und ein wirklich berühmter Teil unseres Seins und der Bildung gesunder Beziehungen.” P>

Leider haben viele derzeit monatelang keine physische Verbindung mehr. Ein Mangel an Berührung verstärkt das Gefühl der Isolation, sagte Dr. Mitchell Hicks, Kernfakultät imPhD in Scientific Psychology ins>-Programm der Walden College. Nachdem wir jetzt keine Individual mehr berühren können, bleibt der Einfluss, dass uns die Verbindung fehlt, für die wir verdrahtet sind, dass wir in Wirklichkeit allein sind. p>

“Für viele erhöht die Berührung durch eine geliebte und vertrauenswürdige Individual das viszerale Gefühl der Verbindung und beruhigt sie”, sagte Hicks. “Dafür kann in Wirklichkeit keine Menge an Videokonferenzen entstehen.” P>

Es ist jetzt nicht mehr nur diese Berührung, die den Eindruck einer Verbindung erweckt, beides. Kontakt hat im Wesentlichen einen Einfluss auf das Gehirn. Menschen, denen die Verbindung entzogen ist, haben einen niedrigeren Oxytocin-Gehalt – ein Hormon, von dem festgestellt wurde, dass es bestimmte bestimmte Gefühle hervorruft – und einen gleichzeitig größeren Ursprung im Stresshormon Cortisol, definiertDr. Alexis Parcells, MD ins>. Übermäßige Cortisol-Bereiche können dazu führen, dass eine Reihe von körperlichen und geistigen Problemen auftreten, die einem erhöhten Blutdruck entsprechen. p>

“Menschen, die unter Berührungsentzug leiden, dokumentieren eine hohe Price an Depressionen, Unannehmlichkeiten und Schlaflosigkeit”, sagte Parcells. p>

“Menschen, die unter Berührungsentzug leiden, dokumentieren eine hohe Price an Depressionen, Unannehmlichkeiten und Schlaflosigkeit.” P> blockquote>

Trotz der Auswirkungen mangelnder Berührung können möglicherweise formschöne Daten vorliegen. Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, etwas zu besuchen – und ich meine jetzt nicht mehr, die soziale Distanzierung zu beenden. (Erreichen Sie jetzt nicht mehr die soziale Distanzierung. in>) Der Vorteil der Berührung muss mit der Übertragung der Haut einhergehen, sagte Dr. Tiffany Selbstdisziplin, Gründer und Direktor desContact Be Teached Institute ins>erwähnt in einem Interview mitTo the Best of Our Information ins>. Clever stimuliert die Haut das Gehirn. Dies bedeutet, dass angenommen wird, dass Yoga oder Tanz nur einige der Vorteile darstellen, die wir durch Berührung genießen können. p>

Darüber hinaus ist es ok, Monate ohne Berührung zu verbringen, wenn Sie sich möglicherweise intestine fühlen und sich auch sehr richtig um Ihr geistiges Verhalten auf andere Weise kümmern, professional Bhuyan. Während es keine “wahre” Veränderung für die menschliche Berührung gibt, gibt es Aktivitäten, bei denen Sie möglicherweise auch die gleichen Vorteile erzielen. p>

Angenommen, Sie können nur einige der physischen Vorteile nutzen, aber es wäre nicht mehr besonders leistungsfähig, wenn es darum geht, diese Verbindung zu den Teilnehmern Ihrer Lieben aufzubauen. Bhuyan schlägt vor, mit einem Kumpel über Video zu trainieren – obwohl es albern erscheint, wird es im Wesentlichen nützlich sein. “Die gegenseitige Körperbewegung kann eine stabile Verbindung herstellen”, sagte Bhuyan. “Darüber hinaus ist es wichtig, in Ihre Zustimmung zu Selbstpflege und Achtsamkeit zu investieren.” P>

Parcells drängte auf ein digitales Treffen, jetzt nicht mehr nur herauszufinden. Während es jetzt nicht mehr das Äquivalent zu einem persönlichen Treffen ist, hat es eine unbestreitbare Wirkung. Parcells erwähnte: “Be Teached hat gezeigt, dass eine digitale Verbindung zu 80% so effizient ist, um den Begin von Oxytocin zu beschleunigen, wie wenn man dieselbe Individual von Angesicht zu Angesicht sieht.” P>

Whatley wiederholte: “Nachdem wir uns mit FaceTime für meine Hälfte mit anderen zusammengetan haben, können wir Oxytocin einführen und Stress abbauen.” Genau hier ist genau das Gegenteil von dem, was passiert, wenn uns die Berührung fehlt. p>

Ein weiterer Vorschlag von Parcells wurde bereits von Leuten in den Vereinigten Staaten beachtet:Adoption eines Haustieres in>. “Immer und immer wieder”, sagte Pacells, “wird beigebracht, dass Haustiere in einer angespannten Zeit therapeutisch wirken.” Sie sind nicht mehr nur freundlich, sondern bieten auch eine taktile Veränderung für die menschliche Interaktion. p>

Wie Mönche über Jahrtausende gezeigt haben, sind wir nicht mehr gestorben, weil wir nicht mehr schnell berührt wurden. Es gibt keine Benachrichtigungsänderung durch menschliche Berührung, dennoch können wir durch die Annahme und das Gespräch mit unseren Familienteilnehmern – auch quick – diese Zusammenstellung von Vorteilen zurückhalten. Per Zufall müssen wir jetzt nicht mehr berührungslos sein; vermutlich brauchen wir nur einigermaßen nosh. p> part>
Extra lernen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here