Sie überlebte eine Folge von klugen Ängsten. Dann wurde sie quick vertrieben.

0
79
Sie überlebte eine Folge von klugen Ängsten. Dann wurde sie quick vertrieben.

Katholische Wohltätigkeitsorganisationen der Erzdiözese New York, zweifelsohne eine der sieben Organisationen, die vom Fonds für die bedürftigsten Lebensbedingungen in New York unterstützt wurden und Frau Marin 1.400 US-Greenback zur Verfügung stellten, um die Miete ihrer Familie für Would perchance zu bezahlen. P>

“Wenn sie nicht wären, würde ich zweifellos rausgeschmissen”, sagte sie. Als die Höhe der Mietbeihilfe erreicht struggle, hatte Frau Marin zwei Jahre Trauma überstanden. Sie erkannte, dass sie nach dem Selbstmord ihres Mannes quick alle Krebsarten der Bauchspeicheldrüse hatte. P>

Frau. Marin arbeitete im September 2018 in einem Friseursalon in Chinatown, als eine Kaskade von Sorgen um das Wohlergehen begann. Sie bekam schwächende Migräne, die von Schmerzmitteln nicht unterstützt wurde. Jede Woche nach Beginn der Kopfschmerzen fiel sie in den Salon. P>

Frau. Marin versuchte sich an ihrem Schadenstag zu entspannen, doch der Aufwand verschlechterte sich am härtesten. “Früher tat mir der Kopf so weh, dass ich nicht einmal die Augen drehen oder atmen konnte”, sagte sie. „Ich habe in der Notaufnahme der Gesundheitseinrichtung Halt gemacht.“ P> div> div>

Die Ärzte sagten ihr, sie habe unanständige Flüssigkeit und nur ein paar Tumoren fördern ihren Verstand. “Sie sagten:” Wann immer Sie noch zwei Stunden gewartet haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie wahrscheinlich gestorben sind “, erinnerte sie sich. „Früher explodierte Ihr Kopf.“ P>

Nachdem die Tumoren beseitigt worden waren, führte Frau Marin eine weitere Operation durch, um Zysten aus ihrem Rückgrat zu bestimmen. Früher verbesserte sie sich von diesen Operationen, als sie im Dezember die perfekte Prognose für die meisten Krebserkrankungen der Bauchspeicheldrüse erhielt. P> div> div>

Frau. Marin hatte seit ihrer Jugend mit Pankreatitis zu kämpfen gehabt, aber sie hatte geglaubt, sie könnte es durch Modifizieren ihres Nahrungsmittels und ihrer Bewegungsgewohnheiten ausgleichen. p>

Ihre Ärzte teilten ihr 2014 an der Ersatzhand mit, dass ihre Bauchspeicheldrüse früher mit Zysten bedeckt struggle und dass sie operiert werden müsste. p>

Zu der Zeit, Frau Marin , der an einer Berufsfachschule Kosmetologie studiert hatte, hatte zweckmäßig angefangen, in einem Friseursalon in Chinatown zu arbeiten. Sie schwelgte nicht in der Operation. “Ich habe darüber nachgedacht und gesagt:” Ich werde strahlen “, wie es jeder völlig andere Teenager tut”, sagte sie. P>

Frau. Marin kam mit ihrer Mutter aus Mexiko in die USA, als sie 9 Jahre alt struggle, und wird im Rahmen des Programms “Deferred Movement for Childhood Arrivals” (DACA) ausgewiesen. Ihr DACA-Entwurf ist mit einer Arbeitserlaubnis versehen. P> div> div>

Bild span> p>

div> div>

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here